Sportkurse in den Beruflichen Gymnasien

Verpasste Sportkurswahl am FREITAG, 15. Juni 2018? Alle Schülerinnen und Schüler, die sich nicht eintragen konnten, haben die Möglichkeit, an dem Kurs Fußball montags oder Schwimmen dienstags teilzunehmen.

Nachmeldungen für die Kompaktkurse Windsurfen und Tauchen im 1. Halbjahr 2018/19 sind noch bei Herrn S. Kapelke / S. Uhl möglich.

Die Eintragung in die Anmeldelisten für die Kompaktkurse Ski-Alpin und Snowboard für das 2. Halbjahr 2018/19 findet nach den Sommerferien statt!

 

Zum Kursangebot und zu weiteren Informationen (pdf)

 

 

 

 

ClimbStar

Eine Website zum Klettern - Von Schülern für Schüler [mehr]

Wichtige Informationen zum Sportunterricht im 11., 12. und 13. Jahrgang der Beruflichen Gymnasien

Innerschulisches Curriculum für das Unterrichtsfach Sport an Beruflichen Gymnasien

Für den Sportunterricht in den Beruflichen Gymnasien gilt:

•    In der Einführungsphase (Klasse 11) der Beruflichen Gymnasien wird der Sportunterricht im Klassenverband erteilt. Sofern zwei Klassen parallel unterrichtet werden, können Teilgruppen gebildet werden. Der Unterricht in Klasse 11 dient der Vorbereitung auf die Kursstufe (Jg. 12/13).

•    In der Kursstufe (Jg. 12/13) der Beruflichen Gymnasien wird der Sportunterricht in Sportkursen durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler haben grundsätzlich die Möglichkeit die Sportkurse entsprechend ihrer Neigungen zu wählen, wobei Besonderheiten hinsichtlich der Stundentafel zu berücksichten sind.

•    Für die Sportkurse werden Kursbeschreibungen verfasst, in denen die „aufgebauten“ (neu zu erwerbenden) Kompetenzen  aufgeführt werden. Die Kursbeschreibungen werden veröffentlicht (Aushang, Schulinternetseite).

•    Bei Beginn der Sportkurse werden den Schülerinnen und Schülern die Kriterien für die Notenvergabe bekannt gegeben (2/3 sportpraktische Anteile bzw. 1/3 Mitarbeit).

•    Die unterrichtenden Sportkolleginnen und –kollegen verfassen für ihre Sportkurse sog. Kompetenzpläne, die in Eigenverantwortung erstellt und verwaltet werden.

In ihrer Gesamtheit bilden die o.g. Kursbeschreibungen, Kompetenzpläne und Sequenzpläne bzw. Makrosequenzen das innerschulische Curriculum des Unterrichtsfachs Sport an den Beruflichen Gymnasien der BBS Winsen (Luhe).

Beschluss der Fachgruppe Sport, Winsen (Luhe), 25. April 2012

Weitere Infos zu den Sportkursen in Jg. 12/13

Generelle Informationen:

Sportkurse lassen sich unterteilen in:

  • A-Sportarten (Individualsportarten)
  • B-Sportarten (Sportarten mit Spielgedanke / Mannschafts- u. Rückschlagspiele)

Im Verlauf des 12. und 13. Jahrgangs müssen 2 A-Sportarten und
2 B-Sportarten gewählt werden, wobei dabei keine zeitliche Vorgabe hinsichtlich der Reihenfolge einzuhalten ist. Es ist grundsätzlich ein Kurs pro Halbjahr zu belegen.

Falls nach dem 12. Jahrgang die Schule verlassen wird gilt, dass für den Erwerb des schulischen Teils der Fachhochschulreife im 12. Jahrgang bei einer Einbringung von Sport, mindestens eine A-Sportart gewählt werden muss.

Zu Möglichkeiten der Einbringung von Sportkurs-Noten in die Abitur-Gesamtnote informiert Herr Bosse, Abteilungsleiter Berufliche Gymnasien.