Papierkram – Die neue Schülerfirma an den BBS Winsen (Luhe)

Seit Beginn des Schuljahres 2017/2018 bereichert die Berufseinstiegsklasse Wirtschaft in Raum E21 (nahe beim Haupteingang) mit ihrer neu gegründeten Schülerfirma „Papierkram“ das Schulleben der BBS Winsen (Luhe).

Neben dem Verkauf von Schulartikeln, den Verleih von Moderatorenkoffern und Taschenrechnern fertigen die Schülerinnen und Schüler aus Fehlkopien, die in der Schule anfallen, „Notiz-Kritzel-Blöcke“ an, die für wenig Geld in der Schule verkauft werden.

Dazu wurden an den Kopierstationen der Schule Kartons aufgestellt, in die Fehlkopien gelegt werden können. Die Klasse BEW17 leert diese regelmäßig aus, sortiert die Fehlkopien und fertig mit selbsterstellten, kreativen Deckeln neue Blöcke, indem sie sie dann mit einer neuen Plastik- oder Metallbindung versieht.

Zum Schluss wird noch eine Information über die Notwendigkeit von Papierrecycling und die Arbeit der Schülerfirma in den Innendeckel geklebt. Dann kommen die neuen „Notiz-Kritzel-Blöcke“ in den Verkauf.

Jeder „Notiz-Kritzel-Block“ ist ein Unikat und in den Formaten A4, A5 und A6 erhältlich.