Was bedeutet eigentlich "Nachhaltigkeit"?

Zur Erklärung [mehr]

Ergebnisse 2017

Besten Schüler:

1. Marcel Blanck

2. Lukas Schwak

3. Eike Petersen

 

Beste Schülerinnen:

1. Kira Lüllau

2. Tara Schlicht

3. Sarah-Ann Barsuhn

Ergebnisse 2016

Klassen-Ergebnisliste - pdf [mehr]

Schülerinnen-Ergebnisliste - pdf [mehr]

Schüler-Ergebnisliste - pdf [mehr]

Lehrkräfte-Ergebnisliste - pdf  [mehr]

Bericht 2016 von Hannah Beck

[mehr - pdf]

Sieger 2015

Ergebnisse 2015

Ergebnisliste 2014

pdf-Dokument [mehr]

Klimalauf 2017

Wie jedes Jahr fand bei uns an den BBS Winsen (Luhe) der Klimalauf statt. Veranstaltet wurde der Klimalauf von dem Réve-Team der Schule – einer Schülerfirma, die Reisen und Veranstaltungen organisiert.

Am 01. Juni 2017 um 10:00 Uhr starteten insgesamt 259 Schüler/-innen und Lehrer/-innen. Sie liefen insgesamt 1.514,2 Kilometer in drei Stunden und sammelten für einen guten Zweck Geld.

Die Leistungen waren herausragend. Kein Wunder, die Wetterverhältnisse waren perfekt, es war nicht zu warm, aber auch nicht zu kalt für die Läufer.

Für die Veranstaltung wurde von den Stadtwerken Winsen (Luhe) Wasser für die Läufer und 1.500,-€ sowie von der Volksbank Lüneburger Heide 100,- €  gespendet.

Es wurden insgesamt 2.140,68 € erlaufen und davon gingen 1.284,41 € an den Förderverein der BBS Winsen (Luhe), 856,27 € an die Klassen.

Die meisten Kilometer lief die Klasse FGW 15b mit 129,6 Kilometern.

Die besten drei Schülerinnen waren Kira Lüllau mit 20,4 Kilometern, Tara Schlicht mit 20 Kilometern und Sarah-Ann Barsuhn mit 17,6 Kilometern.

Die besten drei Schüler waren Marcel Blanck  mit 25,2 Kilometern, Lukas Schwak mit 23,2 Kilometern und Eike Petersen mit 21,2 Kilometern.

Frau Pierskalla mit 12 Kilometern die beste Lehrerin und Herr Günzel war mit 21,2 Kilometern der beste Lehrer.

Die Gewinner wurden mit einem Gutschein für die Cafeteria der BBS Winsen (Luhe) von uns prämiert.

Wir bedanken uns bei allen Schüler/-innen und Lehrer/innen die gelaufen sind, sowie bei den Stadtwerken Winsen (Luhe) GmbH und bei der Volksbank Lüneburger Heide für diesen Tag und freuen uns auf nächstes Jahr.

 

Tag der Nachhaltigkeit 2016

K. Lüllau & J Hosseini - Champs of the champs!!!!

Am Montag, 19. September 2016 traten Kira Lüllau (FGN15b) und 16 männliche Läufer, die beim Klimalauf im Mai mehr als 30 Runden geschafft haben, gegeneinander an. Unser Schulleiter, Herr Degen, startete den Lauf bei besten Laufbedingungen um 09:50 Uhr. Nach 70 Minuten und 35 Runden war klar: Jamil Hosseini (2. v. rechts stehend) hatte auch in diesem Lauf mit 35 Runden die Nase vorn, gefolgt von Alimou Barry (SPRINT 5, 2. V. links stehend), Khan Aga Hossein (SPRINT 4, rechts knieend) und Tahir Muradi (SPRINT 1, fehlt auf dem Bild).

Kira Lüllau (rechts stehend) überzeugte mit ihrem gleichmäßigen und ästhetischen Laufstil. Sie belegte insgesamt den 6. Platz und siegte in der Frauenkonkurrenz.

GSG 11c gewinnt den 5. Klimalauf

Am 26. Mai 2016 fand nun schon zum 5. Mal der zur Tradition gewordene Tag der Nachhaltigkeit mit dem Klimalauf statt. Insgesamt 350 Schülerinnen und Schüler aus 45 Klassen liefen ca. 6.000 Runden. Dies ist das vorläufige Ergebnis. Es muss noch geprüft werden. Auch der Nieselregen konnte der Lauffreude nichts anhaben. Die Klasse GSG 11c umrundete den Sportplatz 523 Mal, unterstützt von ihrem Klassenlehrer Herrn Roßmann. Hier wurde in der 1. Auszählung irrtümlich eine Person zu viel gezählt. Der 2. Platz geht mit 497 an das TG 12 von Herr Bosse und der 3. Platz an das TG 11 von Herrn Dr. Mali.

Herr Laudahn vom Hauptsponsor Stadtwerke Winsen überreichte einen Scheck von 1.500 Euro, die zu 60 % für nachhaltige Projekte an der BBS Winsen (Luhe) verwendet werden und zu 40 % in die Klassen-kassen wandern. Auch die Volksbank Lüneburger Heide sponsorte die Veranstaltung zum 5. Mal. „Die Stadtwerke setzen sich für Nachhaltigkeit ein und unterstützen die BBS sehr gerne“, sagt Laudahn, der auch die Wassertankstelle mit regional abgefülltem Mineralwasser mitgebracht hat, so dass kurze Transportwege die Umwelt schonen.

Im kommenden Jahr soll der Tag der Nachhaltigkeit zu einer Projektwoche ausgeweitet werden, die sich voraussichtlich mit alternativen Energien beschäftigen wird. Ein Bereich, der für die Stadtwerke auch aktuell schon sehr bedeutsam ist.

Die BFS-Z hat im Rahmen der Organisation auch am Projekt startup@school der IHK teilgenommen. Das letzte Bild zeigt die Zertifikatsvergabe.

Tag der Nachhaltigkeit 2015

Neuer Rekord!!!!!

 417 Schülerinnen und Schüler und 15 Lehrkräfte aus 42 Klassen sind 6.300 Runden gelaufen und das bei einer um 30 Minuten verkürzten Laufzeit! Zum Vergleich: Im letzten Jahr haben 27 Klassen den Sportplatz 5.500 Mal umrundet. Herr Fortmann lief mit 54 Runden mehr als jeder andere Teilnehmer. Die Klasse TG 11 hat mit 417 Runden gewonnen. Frau Helmke schaffte die meisten Runden bei den Lehrerinnen. Auch ohne die vielen Runden, die Herr Fortmann und Herr Bosse zum Gesamtergebnis der Klasse TG 11 beigetragen haben, hat sie vor der Klasse TG 12 (332 Runden ) und der BFS-EL 1 (317 Runden) von Herrn Günzel gewonnen. Die Siegerehrung fand am Donnerstag, 25. Juni um 10 Uhr in der Cafeteria statt. Champion mit 51 gelaufenen Runden wurde Oliver Stiewe..

Die Ergebnisse sind am rechten Bildrand herunterzuladen.

Die Bilder unten zeigen ein paar Impressionen vom Tag. Rechts sind Bilder der Siegerehrung vom 25, Juni 2015 zu sehen.

 

Stadtwerke Winsen unterstützen Nachhaltigkeitsprojekt der BBS Winsen (Luhe)

Bereits zum 4. Mal organisierte die zweijährige Berufsfachschule Klasse 2 der BBS Winsen (Luhe) den Tag der Nachhaltigkeit. Auch in diesem Jahr hat Bürgermeister André Wiese die Schirmherrschaft, die mit einer Spende verbunden ist, übernommen. Der Tag der Nachhaltigkeit am 18. Juni 2015 unterteilte sich in zwei Bereiche: Zum einen präsentierten zwei Klassen die Ergebnisse ihres Projekts zur Müllvermeidung, nachhaltige Schülerfirmen bieten ihre fair gehandelten Lebensmittel sowie Blöcke und Hefte aus Recyclingpapier an. Zum anderen liefen die Schülerinnen und Schüler beim Klimalauf für ihre Klassengemeinschaft und für nachhaltige Projekte.
Von Beginn an unterstützten die Stadtwerke Winsen diesen Tag mit der erheblichen Summe von 1.500 Euro. Die Stadtwerke investieren seit Jahren in Windkraftanlagen und erreichen schon in wenigen Jahren ihr Ziel, den Strom zu 100% aus erneuerbaren Energien für ihren Einzugsbereich zu erzeugen, erläuterten Herr Marek Wilken (Leiter Vertrieb u. Energiebeschaffung). Auch die Volksbank Lüneburger Heide unterstützte den Tag der Nachhaltigkeit von Beginn an.

Unser Bild zeigt Franziska Beneken (stv. Projektleiterin), Marek Wilken (Stadtwerke Winsen) und Rebana Gattung (Projektleiterin) bei der Scheckübergabe am 10. Juni 2015

Tag der Nachhaltigkeit 2014

Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte  trotzen dem Regen.

Am Donnerstag, 19. Juni 2014, ging es auf dem Sportplatz der BBS-Winsen (Luhe) ab 10 Uhr nachhaltig sportlich zu. Selbst der Regen störte die Schüler/innen und Lehrer/innen nicht.

Es wurden mit ca. 5.500 Runden rund 2000 Runden mehr als im letzten Jahr gelaufen. Die Ergebnisliste ist rechts einsehbar. Die ersten vier Schüler (Stephan Feth, Mats Naujoks, Maximilian Send und Fabian Kühne) haben sich deutlich von den anderen abgesetzt.

Die ausdauernsten Mädchen waren Saskia Mizerski, WG 12a mit 44 Runden, Maria Heinbürger, GSG 11a mit 41 Runden und Olivia Wiese, GSG 11a mit 39 Runden.

Auch einige Lehrkräfte waren sehr ausdauernd. A. Fortmann lief die meisten Runden (74), gefolgt von B. Roßmann (68) und R. Günzel (25). A. Helmke war mit 22 Runden beste Lehrerin.

Rechts sind Fotos der Siegerehrung zu sehen. Das erste Gruppenfotos zeigt den Klassensieger, die Klasse GSG 12b mit Klassenlehrer Bernd Roßmann und die männlichen Einzelsieger. Das andere Gruppenfoto zeigt die Organisatoren: Die Klasse BFS-Z.

Die Siegerehrung findet für die drei besten Klassen und die vier besten Läufer am Donnerstag, 26. Juni um 10 Uhr in der Cafeteria statt. Die Läufer erhalten Gutscheine als Preise, die Klassen ab dem 30. Juni das Geld.

Für jede absolvierte Stadionrunde werden 0,50 Euro ausgezahlt. 40% des erlaufenen Geldes gehen an den Förderverein der Schule, der mit dem Geld weitere schulinterne nachhaltige Projekte unterstützen wird. Die restlichen 60% wandern in die jeweilige Klassenkasse. Die Siegerehrung findet am Donnerstag, 26. Juni um 10 Uhr in der Cafeteria statt.

Der Klimalauf wurde von den Schülerinnen und Schülern der zweijährigen Berufsfachschule - Wirtschaft - als Spendenlauf organisiert. Das sportliche und zugleich ökologische Projekt entstand im Rahmen Unterrichts im Lernfeld „Projekte planen, durchführen und auswerten“. So entstand die Idee, einen Tag der Nachhaltigkeit zu planen und die Planung umzusetzen. Es ist den Schüler/innen gelungen die Stadtwerke Winsen, die Volksbank Lüneburger Heide, das Café Central aus Lüneburg, McDonald’s, Radio Hamburg als Sponsoren zu gewinnen. Die Schirmherrschaft hat wiederum Herr Bürgermeister Wiese übernommen. Die Sportlehrkräfte der BBS Winsen (Luhe), die Hausmeister Herr Görz und Herr Schlaberg, Frau Henkel und die Schulleitung haben das Projekt tatkräftig unterstützt. Vielen Dank!

Auch im Jahr 2015 soll es wieder einen Klimalauf geben, dann hoffentlich wieder bei besserem Wetter.

 

Tag der Nachhaltigkeit 2013

Am Donnerstag, 6. Juni fand von 9:30 bis 12 Uhr der Tag der Nachhaltigkeit mit dem Klimalauf auf dem Sportplatz unserer Schule statt. Fast 300 Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte liefen für einen guten Zweck.

Jede gelaufene Runde erbrachte 50 Cent. 60% des erlaufenen Geldes erhält der Förderverein der BBS Winsen (Luhe). Dieses Geld wird für ein Nachhaltigkeitsprojekt verwendet. Im letzten Jahr hat der Förderverein CO2-Ampeln zur Messung der Qualität der Raumluft angeschafft.  Die restlichen 40% wandern in die Klassenkasse.

282 Schülerinnen und Schüler aus 53 Klassen, 6 Lehrkräfte liefen insgesamt 4696 Runden.

Am meisten Runden liefen:

1.  Marvin Werkmeister, Klasse TG11, 57 Runden erhält 3 Kinogutscheine

2.  Diyar Capli, Klasse HH 4, 52 Runden erhält 2 Kinogutscheine

3.  Stephan Feth, GSG 11a, 51 Runden erhält 1 Kinogutschein

Hier für die komplette  Auswertung klicken (pdf-Dokument).

Insgesamt sind 5.109 Runden gelaufen worden und es flossen 1.080,20 Euro ind die Klassenkassen. Einige Klassen haben ihren Beitrag bereits für die Flutopfer des Elbe-Hochwassers 2013 gespendet. Wer auch spenden möchte, sollte Frau Spöring kontaktieren. Das GSG 11b stellt mit 25 Teilnehmenden plus Herrn Roßmann die stärkste Gruppe, gefolgt vom TG 11 mit 21 Schülerinnen und Schülern. Herr Roßmann läuft mit 23,2 Kilometern mehr als einen Halbmarathon! Respekt!

1. Tag der Nachhaltigkeit 2012

Die Stadtwerke Winsen und TROST Auto-Service-Technik engagieren sich beim 1. Tag der Nachhaltigkeit der BBS Winsen (Luhe).

Am Donnerstag, 21. Juni 2012, ging es auf dem Sportplatz der BBS-Winsen ab 10.00 Uhr nachhaltig sportlich zu. Bei schönstem Sommerwetter liefen beim ersten Klimalauf der BBS-Winsen 289 Schüler/innen und Lehrer/innen einen 400 m-Rundkurs.
Der Klimalauf wurde von den Schülerinnen und Schülern der zweijährigen Berufsfachschule Wirtschaft als Spendenlauf organisiert. Das sportliche und zugleich ökologische Projekt entstand im Rahmen Unterrichts im Lernfeld „Projekte planen, durchführen und auswerten“. So entstand die Idee, einen Tag der Nachhaltigkeit zu planen und die Planung umzusetzen. Es ist den Schüler/innen gelungen, die Stadtwerke Winsen und die Firma TROST Auto-Service-Technik als Sponsoren zu gewinnen. Außerdem konnte man sich über alternative Antriebtechniken bei einem mit Erdgas betriebenen Fahrzeug, einem Elektroauto und einen Twizy der Firma Renault Wahl aus Winsen informieren.

Insgesamt haben sich 35 Klassen der BBS Winsen (Luhe) am Klimalauf beteiligt. Die Auswertung ergab: 289 Teilnehmer/innen liefen insgesamt 3.446 Runden. Unsere Rolli-Fahrerin schaffte bemerkenswerte 20 Runden. Für jede absolvierte Stadionrunde zahlen die Stadtwerke Winsen 1 Euro. 75% des erlaufenen Geldes gehen an den Förderverein der Schule, der mit dem Geld weitere schulinterne nachhaltige Projekte unterstützen wird. Die restlichen 25% wandern in die jeweilige Klassenkasse.

Anmeldung
Wasserversorgung
Wir laufen ...
... noch eine Runde!

Zusätzlich haben die Schüler/innen der Berufsfachschule Wirtschaft die anderen Klassen der Schule aufgerufen, sich an diesem Tag der Nachhaltigkeit mit eigenen Projekten zu beteiligen. So konnte ein jeder am Stand der Fachoberschule Wirtschaft sein eigenes Trinkwasser auf ausgewählte Chemikalien untersuchen lassen, beim Stand des 1. Ausbildungsjahres  der Klasse Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/in konnte man sich über alternative Antriebstechniken und Treibstoffe informieren, die zweijährige Berufsfachschule Ernährung, Hauswirtschaft und Pflege informierte über das Klimahaus in Bremerhaven und die HH 2 der einjährigen Berufsfachschule -Wirtschaft - stellte ihre Schülerfirma Fairkauf vor. Die HU 2 der einjährigen Berufsfachschule Wirtschaft sorgte mit ihrer Schülerfirma »Tintenklecks« direkt an der Strecke des Klimalaufes mit frischem Obst und isotonischen Getränken für das leibliche Wohl der Läufer.

Die Schüler/innen der Berufsfachschule Wirtschaft sind sehr zufrieden. „Wir freuen uns über den gelungenen Tag der Nachhaltigkeit und eine für ihre Zukunft engagierte Schülerschaft. Wir danken den großzügigen Sponsoren, den unterstützenden Lehrern/innen und vor allem den Schülerinnen und Schülern für diese positive Aktion.“

Trinkwasser: unser kostbarstes Gut!
Wie gut ist unser Wasser? Die FOS-W untersuchte in der Cafeteria mitgebrachte Trink- oder Brunnenwasserproben auf ausgewählte Chemikalien.

Erfreulich:
Alle Proben ...
"übererfüllen" die ...
Trinkwasserverordnung.