Sie sind hier: Schulleben » Bestenehrungen

Abschlussfeiern und Entlassungen

[mehr]

Bestenehrungen

[mehr]

Bestenehrung Sept. 2017

Herr Götze und Frau Niekamp (Lehrkäfte der BBS Winsen) zusammen der Berufsbesten im Außenhandel Vanessa Ganter. Foto: Philipp Schulze
Berufsbeste aus dem Landkreis Harburg (Geehrte Auszubildende mit Vertretern ihrer Ausbildungsbetriebe und Vertretern der IHK) Foto: Philipp Schulze

10. November 2016

29.9.2016

7.10.2015

IHK Ehrung 28.9.2015

Bestenehrung der IHK Lüneburg [09/2017]

Am 21. September 2017 wurden im Kurhaus Bad Bevensen im Rahmen einer Feierstunde insgesamt 97 Auszubildende des Abschlussjahrganges 2017 als Berufsbeste des IHK-Bezirkes Lüneburg-Wolfsburg ausgezeichnet. Zu den Ausgezeichneten gehören auch acht Auszubildende aus dem Landkreis Harburg; darunter vier ehemalige Berufsschülerinnen ausdem Bereich des Groß- und Außenhandels der BBS Winsen (Luhe).

Nachstehende Auszubildende aus dem Landkreis Harburg wurden als Berufsbeste ausgezeichnet:

Medientechnologe/Medientechnologin Druckverarbeitung

1. Platz: Elena Friedrich (Beisner Druck GmbH & Co.KG; Buchholz)

Verkäufer/Verkäuferin

2. Platz: Nils Riedel (Lidl Vertriebs-GmbH & Co. KG; Wenzendorf)

Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel

2. Platz: Alyssa Trumann (Lidl Vertriebs-GmbH & Co.KG; Wenzendorf)

Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen

2. Platz: Marie-Christin Ritscher (Frank Ottens Versicherungsvermittlung; Tostedt)

Kaufmann/Kauffrau im Groß- und Außenhandel Fachrichtung Großhandel

1. Platz: Luna Mathwig (ERC Emissions- Redizierungs-Conzepte GmbH; Buchholz)

2. Platz: Jasmin Kornack (Rudolf Peters Landhandel GmbH & Co. KG; Winsen)

3. Platz: Sina Marie Münch (ERC Emissions- Redizierungs- Conzepte GmbH; Buchholz)

Kaufmann/Kauffrau im Groß- und Außenhandel Fachrichtung Außenhandel

1. Platz: Vanessa Ganter (Kontrade Handelsgesellschaft mbH; Salzhausen)

 

Im Bezirk der IHK Lüneburg-Wolfsburg legten im Jahr 2017 insgesamt 4.465 Auszubildende in über 100 Ausbildungsberufen ihre Abschlussprüfung ab.

Aus jeden Ausbildungsberuf wurden die jeweils drei Berufsbesten ausgezeichnet

(Voraussetzung: mindestens 92 Punkte = sehr gut). Die Hürde der sehr guten Gesamtleistung führte dazu, dass insgesamt lediglich 97 Auszubildende als Berufsbeste ausgezeichnet werden konnten.

Text: R. Holste 

Fotos: Philipp Schulze

 

Azubi Niedersachsens 2016: Vanessa Eckert

Vanessa Eckert ist Azubi Niedersachsens 2016

Am 10. November 2016 wurde unsere ehemalige Berufsschülerin Vanessa Eckert im Rahmen eines Festaktes im CinemaxX Hamburg-Dammtor vom Unternehmerverband des Groß- und Außenhandels (AGA) und dem Bildungswerk Nord (INW) mit dem Preis „Azubi Niedersachsens“ für den Bereich Großhandel ausgezeichnet. Der Preis würdigt Auszubildende mit herausragenden Prüfungsleistungen in Kombination mit sozialem und gesellschaftlichem Engagement. Neben einer Urkunde und einem Bildungsgutschein wurde Vanessa Eckert mit einem Preisgeld in Höhe von € 500,00 belohnt.

Der Unternehmerverband AGA vergibt in den fünf norddeutschen Küstenländern (Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein) jeweils einen Ausbildungspreis für die Bereiche Großhandel, Außenhandel sowie sonstige Dienstleistungen. Aus der Mitte aller ausgezeichneten Preisträger wird dann noch der Azubi des Nordens für die drei genannten Bereiche gekürt.

Die Preisverleihung fand in einem tollen Ambiente vor rund 200 geladenen Gästen statt. Die Festrede wurde von dem Hamburger Bildungssenator Ties Rabe gehalten. Dieser hob in seiner Rede die Bedeutung der beruflichen Bildung für den Wirtschaftsstandort Deutschland hervor: „ Ausbildung ist keine zweitklassige Alternative zum Studium –Ausbildung ist eine erstklassige Wahl! Die duale Berufsausbildung ist in Deutschland erfolgreich und ein europaweiter Exportschlager!“

Die insgesamt 14 Preisträger und Preisträgerinnen wurden in einer Videobotschaft von Vertretern der jeweiligen Landesregierung vorgestellt. Die Vorstellung der drei niedersächsischen Preisträgerinnen Vanessa Eckert (Großhandel), Dorina Kattelmann (Außenhandel) und Sina Vogt (sonstige Dienstleistungen) übernahm die niedersächsische Kultusministerin Heiligenstadt. 

Durch die Veranstaltung führte NDR-Moderator Yared Dibada. In einer von Dbada geführten Diskussionsrunde wurden insbesondere die Begriffe Leidenschaft, Leistung und Verantwortung für eine gute Berufsausbildung und den weiteren beruflichen Erfolg betont.

Höhepunkt der Veranstaltung war das Gruppenbild mit allen 14 Preisträgern und Preisträgerinnen, die den Applaus der rund 200 Gäste genossen.

Text: Reiner Holste (Lehrkraft)

Bilder: AGA Unternehmensverband

 

 

2016: Olga Gorlova und Kai Ole Kaiser als Berufsbeste ausgezeichnet

Am 29. September 2016 wurden in der Stadthalle Gifhorn im Rahmen einer Feierstunde insgesamt 92 Auszubildende des Abschlussjahrganges 2016 als Berufsbeste des IHK-Bezirkes Lüneburg-Wolfsburg ausgezeichnet. Zu den Ausgezeichneten gehören auch zwei ehemalige Berufsschüler und Berufsschülerinnen der BBS Winsen (Luhe):

Olga Gorlova; Kauffrau im Groß- & Außenhandel mit der Fachrichtung Außenhandel (Platz 1)

Kai Ole Kaiser; Kaufmann im Groß- & Außenhandel mit der Fachrichtung Großhandel (Platz 2)

 Im Bezirk der IHK Lüneburg-Wolfsburg legten im Jahr 2016 insgesamt 4.421 Auszubildende aus mehr als 100 Ausbildungsberufen ihre Abschlussprüfung ab. Aus jedem Ausbildungsberuf wurden die jeweils drei Berufsbesten ausgezeichnet (Voraussetzung: mindestens 92 Punkte = sehr gut). Die Hürde der sehr guten Gesamtleistung führte dazu, dass insgesamt lediglich 92 Auszubildende als Berufsbeste ausgezeichnet werden konnten. Im Ausbildungsberuf Kaufmann/Kauffrau im Groß- und Außenhandel mit den beiden Fachrichtungen Großhandel sowie Außenhandel wurden insgesamt drei Berufsbeste ausgezeichnet (2x Fachrichtung Großhandel und 1x Fachrichtung Außenhandel).

Text: Lehrer R. Holste

Die Fotos "2016" rechts zeiten:

Oberes Bild: Die Berufsbesten aus dem Landkreis Harburg (Geehrte Auszubildende mit Vertretern ihrer Ausbildungsbetriebe und Vertretern der IHK); Kai Ole Kaiser (dritter von links)

Fotograf: Philipp Schulze

Unteres Bild: Die Berufsbesten aus dem Landkreis Lüneburg (Geehrte Auszubildende mit Vertretern ihrer Ausbildungsbetriebe und Vertretern der IHK); Olga Gorlova (vorne; fünfte von rechts)

Fotograf: Philipp Schulze

 

 

2015: Tabea Twesten ist Azubi Niedersachsens

Am 7. Oktober 2015 wurde unsere ehemalige Berufsschülerin Tabea Twesten im Rahmen eines Festaktes im AMERON Hotel Hamburg vom Unternehmerverband des Groß- und Außenhandels (AGA) und dem Bildunswerk Nord (INW) mit dem Preis „Azubi Niedersachsens“ für den Bereich Außenhandel ausgezeichnet. Der Preis würdigt Auszubildende mit herausragenden Prüfungsleistungen in Kombination mit sozialem und gesellschaftlichem Engagement. Neben einer Urkunde und einem Bildungsgutschein wurde Tabea Twesten mit einem Preisgeld in Höhe von € 500,00 belohnt.

Der Unternehmerverband AGA vergibt in den fünf norddeutschen Küstenländern (Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein) jeweils einen Ausbildungspreis für die Bereiche Großhandel, Außenhandel sowie sonstige Dienstleistungen. Aus der Mitte aller ausgezeichneten Preisträger wird dann noch der Azubi des Nordens für die drei genannten Bereiche gekürt.

Die Preisverleihung fand in einem tollen Ambiente vor rund 200 geladenen Gästen statt. Die Festrede wurde von dem ehemaligen Kulturstaatssekretär Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin gehalten. Dieser hob in seiner Rede die Bedeutung der beruflichen Bildung für den Wirtschaftsstandort Deutschland hervor und wandte sich gegen einen „Akademisierungswahn“ und einer damit verbundenen Geringschätzung der dualen Berufsausbildung.

Die insgesamt 14 Preisträger und Preisträgerinnen wurden in einer Videobotschaft von Vertretern der jeweiligen Landesregierung vorgestellt. Die Vorstellung der beiden niedersächsischen Preisträger Tabea Twesten (Außenhandel) und Mirco Hildebrandt (Großhandel) übernahm der niedersächsische Wirtschaftsminister Olaf Lies. Die Preisverleihung fand mit einem Knalleffekt und Konfettiregen ihren Höhepunkt. 

Mit Tabea Twesten wurde zum zweiten Mal hintereinander eine ehemalige Auszubildende unserer Berufsschule ausgezeichnet. Im vergangenen Jahr erhielt unsere ehemalige Auszubildende Mareike Brackelmann den Titel Azubi des Nordens für den Bereich Großhandel.

Reiner Holste (Lehrkraft)

Bestenehrung 2015 der IHK Lüneburg-Wolfsburg

Am 28. September 2015 wurden im Theater Lüneburg im Rahmen einer Feierstunde insgesamt 93 Auszubildende des Abschlussjahrganges 2015 als Berufsbeste des IHK-Bezirkes Lüneburg-Wolfsburg ausgezeichnet.  Zu den Ausgezeichneten gehören auch mehrere  Auszubildende aus dem Landkreis Harburg; darunter vier ehemalige Berufsschüler und Berufsschülerinnen der BBS Winsen (Luhe). Nachstehende Auszubildende unserer Schule wurden als Berufsbeste ausgezeichnet:

Kaufmann/Kauffrau im Groß- und Außenhandel

Fachrichtung Großhandel

2. Platz: Benjamin Becker

3. Platz: Julia Benecke

Kaufmann/Kauffrau im Groß- und Außenhandel

Fachrichtung Außenhandel

1. Platz: Tabea Twesten

2. Platz: Marian Stevenz

Der dritte Platz bei der Fachrichtung Außenhandel wurde nicht vergeben, da lediglich zwei Auszubildende im IHK-Bezirk die Mindestanforderung von 92 Punkten erreichten.  

Im Bezirk der IHK Lüneburg-Wolfsburg legten im Jahr 2015 mehr als 4.500 Auszubildende in insgesamt 110 Ausbildungsberufen ihre Abschlussprüfung ab.

Aus jedem Ausbildungsberuf wurden die jeweils drei Berufsbesten ausgezeichnet (Voraussetzung: mindestens 92 Punkte = sehr gut). Die Hürde der sehr guten Gesamtleistung führte dazu, dass insgesamt lediglich 93 Auszubildende als Berufsbeste ausgezeichnet werden konnten. Im Ausbildungsberuf Kaufmann/Kauffrau im Groß- und Außenhandel mit den beiden Fachrichtungen Großhandel sowie Außenhandel waren von den insgesamt fünf Berufsbesten vier ehemalige Berufsschüler und Berufsschülerinnen der BBS Winsen (Luhe) dabei.

Text: R. Holste (Lehrkraft)

Bestenehrung der IHK Lüneburg-Wolfsburg [29.9.2014]

Am 29. September 2014 wurden in der Congress Union Celle im Rahmen einer Feierstunde insgesamt 103 Auszubildende des Abschlussjahrganges 2014 als Berufsbeste des IHK-Bezirkes Lüneburg-Wolfsburg ausgezeichnet.  Zu den Ausgezeichneten gehören auch sieben Auszubildende aus dem Landkreis Harburg; darunter fünf ehemalige Berufsschüler und Berufsschülerinnen der BBS Winsen (Luhe). Nachstehende Auszubildende aus dem Landkreis Harburg wurden als Berufsbeste ausgezeichnet:

Fachlagerist/Fachlageristin

2. Platz: Benjamin Boll

 Kaufmann/Kauffrau im Groß- und Außenhandel - Fachrichtung Großhandel

1. Platz: Hendrik Müller (BBS Winsen)
2. Platz: Mareike Brackelmann (BBS Winsen)

Kaufmann/Kauffrau im Groß- und Außenhandel - Fachrichtung Außenhandel

1. Platz: Laureen Maack (BBS Winsen)
2. Platz: Karolin Jobmann (BBS Winsen)
3. Platz: Saskia Meyer (BBS Winsen)

Verkäufer/Verkäuferin

2. Platz: Roy Ehlers

Im Bezirk der IHK Lüneburg-Wolfsburg legten im Jahr 2014 mehr als 4.600 Auszubildende in insgesamt 112 Ausbildungsberufen ihre Abschlussprüfung ab.

Aus jeden Ausbildungsberuf wurden die jeweils drei Berufsbesten ausgezeichnet (Voraussetzung: mindestens 92 Punkte = sehr gut). Die Hürde der sehr guten Gesamtleistung führte dazu, dass insgesamt lediglich 103 Auszubildende als Berufsbeste ausgezeichnet werden konnten. Im Ausbildungsberuf Kaufmann/Kauffrau im Groß- und Außenhandel mit den beiden Fachrichtungen Großhandel sowie Außenhandel waren von den insgesamt sechs Berufsbesten fünf ehemalige Berufsschüler und Berufsschülerinnen der BBS Winsen (Luhe) dabei.

 

Das Foto zeigt vorne von links nach rechts: Hendrik Müller, Laureen Maack, Saskia Meyer, Mareike Brackelmann , Karolin Jobmann, Roy Ehlers; Im Hintergrund: Vertreterinnen und Vertreter der Ausbildungsbetriebe sowie der IHK