Berufseinstiegsklasse Hauswirtschaft und Pflege

Wer besucht die Berufseinstiegsklasse Hauswirtschaft und Pflege?

Schülerinnen und Schüler, die nach dem BVJ oder der neunten Klasse einer allgemein bildenden Schule noch nicht so ganz fit sind für eine Ausbildung. Dazu gehören Schülerinnen und Schüler, die sich durch eine besondere Förderung auf die Anforderungen der Berufswelt gut vorbereiten wollen, die ihren Hauptschulabschluss noch machen wollen, die ihn schon haben, aber ihre Durchschnittsnote auf besser als 3,5 in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik verbessern müssen.

Was lernt man in der Berufseinstiegsklasse Hauswirtschaft und Pflege?

In erster Linie sollen sich die Schülerinnen und Schüler der BEK bessere Chancen für den Eintritt ins Berufsleben erarbeiten. Dabei geht es besonders um die Förderung der Leistungen in Deutsch, Englisch und Mathematik. Außerdem sollen die Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Ausdauer und sogar die Fähigkeit für einen guten Umgang miteinander verbessert werden.

Muss ich am Englischunterricht teilnehmen?

Ja, sogar wer bisher noch keinen Englischunterricht hatte, erlernt nun die Grundlagen der englischen Sprache.


Was ist das Besondere an der Berufseinstiegsklasse Hauswirtschaft und Pflege?

Die Lehrkräfte haben mehr Zeit für dich, weil es höchstens achtzehn Schülerinnen/Schüler in einer Klasse gibt. Im Laufe des Schuljahres finden mehrere Beratungsgespräche statt.
Ein vierwöchiges Praktikum vor den Osterferien ergänzt den Unterricht um praktische Erfahrungen.

Gibt es eine Abschlussprüfung?

Ja, in den Fächern Deutsch, Mathematik, Fachtheorie gibt es im zweiten Halbjahr eine schriftliche Abschlussprüfung und in Deutsch noch eine mündliche Prüfung. Keine Abschlussprüfung gibt es in den Fächern Englisch, Politik, Sport und Religion.

Anmeldung
Die Anmeldung ist jeweils bis zum 20. Februar an die Schule zu richten.
Dabei sind einzureichen:

    • Anmeldeformular der Schule (oben rechts als Download oder im Schulbüro erhältlich) mit Lichtbild
    • Bescheinigung der Berufswahlmaßnahmen an den allgemein bildenden Schulen
    • Kopie des letzten Halbjahreszeugnisses der vorangegangenen Schule bzw. eine Kopie des Abschlusszeugnisses
    • tabellarischer Lebenslauf
    • Begründung für die Wahl der Berufseinstiegsklasse

      Ansprechpartnerin

      Frau G. Spöring
      BBS Winsen (Luhe), Bürgerweide 20, 21423 Winsen (Luhe), Tel: 04171 8819-0
      E-Mail: g.spoering(at)bbs-winsen.de