Sie sind hier: Bildungsangebote » SPRINT

 

Ansprechpartnerin

Frau Spöring
BBS Winsen (Luhe), Bürgerweide 20, 21423 Winsen (Luhe), Tel:      04171 8819-0
E-Mail: g.spoering[at]bbs-winsen.de

Sozialpädagoge SPRINT

Herr Schütt
BBS Winsen (Luhe), Bürgerweide 20, 21423 Winsen (Luhe), Tel:      04171 8819-43
E-Mail: d.schuett[at]bbs-winsen.de

                 Sprint     Sprint-Dual

Seit November 2015 beteiligen wir uns an dem niedersächsischen Sprachförder- und Integrationsprojekt (SPRINT sowie SPRINT-Dual), um junge Geflüchtete schulisch zu unterstützen.

Unter dem Leitprinzip "Sprache für die Zukunft", wollen wir deutsche Sprachkompetenz bei den SchülerInnen entwickeln und ihre Persönlichkeiten stärken.  Über diesen Zugang zu Bildung möchten wir ihnen Zukunftschancen eröffnen und damit die Integration in die Gesellschaft erleichtern.

Dazu verfolgen wir einen gesteuerten Spracherwerb innerhalb einer entspannten Lernatmosphäre, die sich durch eine gute Lehrkräfte-Schülerinnen-Schüler-Beziehung auszeichnet. Diese basiert auf einer interdisziplinären Teamarbeit, interkulturellen Sensibilität und den kompetenten Umgang mit heterogenen Lerngruppen.

Ab Februar 2017 werden insgesamt 3 SPRINT-Klassen sowie 4 Sprint-Dual Klassen geführt. Weitere junge Geflüchtete werden für eine 4. SPRINT-Klasse aufgenommen.

Berichte

Geschafft! Die ersten SPRINT-Dual-Klassen sind entlassen! [06/2017]

Die Schülerin und die Schüler der vier SPRINT-Dual-Klassen haben ihre Zertifikate am 20. Juni 2017 im Rahmen einer Abschlussfeier von unserem Schulleiter Herrn Degen erhalten. Viele Betreuer/innen haben an dieser Feier teilgenommen, die musikalisch und mit eigenen Texten, die im Poetry-Slam-Projekt entstanden sind, umrahmt wurde. Die Schülerin, die Schüler sowie die Lehrkräfte und Betreuer/innen freuten sich über die guten Leistungen und die erzielten Abschlüsse. Besonders hervorzuheben ist, dass die Absolventin und viele Absolventen einen Ausbildungsplatz, einen Platz in einer berufsqualifizierenden Berufsfachschule oder in der Fachoberschule erhalten haben. Im Anschluss an die Vergabe der Zertifikate gab es viele Gespräche über die vergangene Schulzeit.
Wir wünschen der Schülerin und den Schülern viel Glück und Erfolg für ihre Zukunft.

„Straße der Begegnung“ [04/2017]

Am 4. April 2017 fand zum zweiten Mal eine Aktion der „Sprinter“ statt, diesmal unter Überschrift „Straße der Begegnung“. In den SPRINT-Klassen werden jugendliche Flüchtlinge beschult. Aktuell gibt es an den Berufsbildenden Schulen Winsen (Luhe) acht SPRINT- bzw. SPRINT-Dual-Klassen. [mehr]

Kultusministerin zu Besuch in der BBS Winsen [02/2017]

Am 9. Februar besuchte die niedersächsische Kultusministerin Frau Frauke Heiligenstadt die Berufsbildenden Schulen. Frau Heiligenstadt informierte sich vor Ort über das Projekt Sprint-Dual. [mehr]

Bewerbungstraining für die SPRINT-SchülerInnen [02/2017]

Nehle Oelkers und Jan-Hendrik Loch bieten ein Bewerbungstraining für die Lernenden an, welche demnächst in die Maßnahme SPRINT-Dual übergehen. Sie sollen damit auf die bevorstehenden Vorstellungsgespräche für die berufliche Einstiegsqualifizierung vorbereitet werden.
Die SchülerInnen lernen dabei sich korrekt auszudrücken, über ihren Lebenslauf zu erzählen sowie die Etikette zu bewahren. Dazu werden berufliche Situationen nachgestellt.

SPRINT-Schüler bekommen Bescheinigungen [02/2017]

Strahlend empfingen die Absolventinnen und Absolventen der SPRINT 4, 5 und 6 ihre Bescheinigungen durch unseren Schulleiter Herrn Degen, die Abteilungsleiterin Gudrun Spöring sowie durch die Klassenlehrerinnen Silke Wehlert, Brigitte Reymers und Herma Pawlitzki-Nauman zum Abschluss der SPRINT-Maßnahme. [mehr]

 

 

SPRINT meets BRU [01/2017]

Vom Dezember bis in den Januar hat ein erneutes kursübergreifenes Unterrichtsprojekt zwischen SPRINT-Schülern und Schülerinnen und Schülern eines Religionskurses des Beruflichen Gymnasiums stattgefunden.
Im Zentrum stand neben dem gegenseitigen Kennenlernen das Weihnachtsfest. [mehr]

Faris und Emamudin in der Pflegeassistenz [10/2016]

Die ehemaligen SPRINT-Schüler Faris Alnaji Moustafa und Emamudin Ahmadi haben es geschafft. Durch viel Fleiß und Ehrgeiz konnten sie in die Ausbildung zur Pflegeassistenz an der BBS Winsen-Luhe übergehen. Sie wollen beide Krankenpfleger werden und ermöglichen sich in diese Richtung einen ersten erfolgreichen Schritt. Den praktischen Teil ihrer Ausbildung absolvieren sie bei Bethesda. Von dort ist größtes Lob zu vernehmen und auch in der Schule ist ihre Motivation zu spüren.

Wir sind sehr stolz auf die beiden und wünschen ihnen alles Gute für die weitere Zukunft!

Fest der Kulturen - Straße der Begegnung [06/2016]

Die BBS Winsen/L. feierte am 20.06.16 ein Fest der Begegnung, das von den fünf Sprach- und Integrationsklassen (kurz SprInt) durchgeführt wurde. Die gesamte Schulgemeinschaft war eingeladen, um den neuen Schülern auf der Schulstraße und in der Mensa unterschiedlichst zu begegnen. [mehr]