Zweijährige Berufsfachschule Ernährung, Hauswirtschaft und Pflege - Klasse 2

Bildungsziel
Das Bildungsziel ist der erfolgreiche Abschluss der Schulform und damit das Erreichen des
Sekundarabschlusses I - Realschulabschluss. Bei entsprechenden Voraussetzungen kann der Erweiterte Sekundarabschluss I - Realschulabschluss erreicht werden. Gleichzeitig wird die Schulpflicht erfüllt und es werden Grundlagen für das Erlernen eines einschlägigen Berufs erworben.

Bildungsinhalte

Die Stundentafel sieht Unterricht im berufsübergreifenden Bereich (Deutsch/Kommunikation, Englisch/Kommunikation, Politik, Sport, Religion) sowie im berufsbezogenen Bereich in unterschiedlichen Lernfeldern vor.

Voraussetzungen

Wenn Sie die einjährige Berufsfachschule – Hauswirtschaft und Pflege - mit einem Notendurchschnitt von 3,0 absolviert haben, können Sie in die Klasse 2 der Zweijährigen Berufsfachschule –Ernährung, Hauswirtschaft und Pflege - Klasse 2 aufgenommen werden.

Anmeldung für diese Schulform

Bitte reichen Sie bis zum jeweiligen Anmeldetermin folgende Unterlagen ein:
• Aufnahmeantrag der Schule (hier als Download oder im Schulbüro erhältlich)
• mit Lichtbild
• Schriftliche Begründung für die Wahl der Schulform
• Kopie des letzten Halbjahreszeugnisses der vorangehenden Schule
• Tabellarischer Lebenslauf

Abschlüsse und Berechtigungen

Am Ende des Bildungsgangs wird eine schriftliche Abschlussprüfung in zwei Bereichen durchgeführt. Prüfungsfächer sind Deutsch/Kommunikation oder Englisch/Kommunikation und ein/mehrere Lernfeld/er des berufsbezogenen Lernbereichs. Der Realschulabschluss ist die Voraussetzung für den Besuch der Fachoberschule - Gesundheit und Soziales – Schwerpunkt Gesundheit-Pflege.
Sie erreichen den Erweiterten Sekundarabschluss I - Realschulabschluss, wenn im Abschlusszeugnis ein Notendurchschnitt von 3,0 und in den Fächern Deutsch, Englisch sowie in einem Fach des berufsbezogenen Lernbereichs ebenfalls befriedigende Leistungen erbracht werden. Der Erweiterte Sekundarabschluss I ist die Voraussetzung für den Besuch des Gymnasiums, z. B. des Beruflichen Gymnasiums Gesundheit und Soziales.

Ansprechpartnerin

Frau Thorwarth
BBS Winsen (Luhe), Bürgerweide 20, 21423 Winsen (Luhe)
Tel: 04171 8819-0
E-Mail: m.thorwarth(at)bbs-winsen.de