Sie sind hier:  Aktuelles

Termine & Ferien an der BBS Winsen

Alle Termine dieses Schuljahres können der nachfolgenden Tabelle entnommen werden. Die Ferientermine sind gemäß Ferienordnung des Landes Niedersachsen, angegeben ist jeweils der erste und letzte Ferientag.

Schuljahr 2017/18

Sonstige Termine

Termin von bis Bemerkung
Juni  
Sommerferien Do., 22.06.2017 Mi., 02.08.2017  
August  
Gesamtdienstbesprechung Mi., 02.08.2017 10:00 Uhr in der Cafeteria
Einschulung neuer Vollzeitschüler Do., 03.08.2017 Die Vollzeitklassen 1- und 2-jährige Berufsfachschulen BFS, Berufseinstiegsklassen BEK, Berufsvorbereitungsjahr BVJ und der Berufs­fach­schule Altenpflege, um 7:45 Uhr.
Ausnahmen: Für neue Schüler der Fach­oberschulen, Beruflichen Gymnasien beginnt die Einschulung erst um 10:00 Uhr.
Raumplan im Eingangs­bereich.
Einschulung neuer Berufsschüler ("Teilzeitschüler") Fr., 04.08.2017 7:45 Uhr, Raumplan im Eingangsbereich. [mehr]
Unterrichtsbeginn für bestehende Klassen ("Vollzeitschüler") Fr., 04.08.2017 7:45 Uhr
Sportkurswahlen der Beruflichen Gymnasien Fr., 04.08.2017 11:35 Uhr in der Sporthalle [mehr]
Fachgruppensitzung Politik Mo., 07.08.2017 15:15 Uhr im Vorraum der Bibliothek
BGG Metall-Fahrzeugtechnik Mi., 17.08.2017 15:15 Uhr in Raum E55
AG Unterrichtsentwicklung Di., 22.08.2017 15:15 Uhr, Speiseraum
September  
Gesamtdienstbesprechung Di., 12.09.2017 15:15 Uhr, Cafeteria
Sportkurs Tauchen der BG 12/13 Mi., 20.09.2017 Mi., 27.09.2017 Kompaktphase
Sportkurs Windsurfen der BG So., 24.09.2017 Fr., 29.09.2017
Projektwoche Berufsorientierung Mo., 25.09.2017 Fr., 29.09.2017

Schuljahr

  • Das Schuljahr in Niedersachsen beginnt immer am 1. August und endet am 31. Juli des folgenden Jahres. Ein Schuljahr ist in zwei Halbjahre geteilt, von denen das erste Halbjahr am 31. Januar endet.
    Vollzeitklassen erhalten zu beiden Halbjahresterminen ein Zeugnis, Teilzeitklassen nur zum Ende des Schuljahres.

Unterrichtsausfall bei besonderen Witterungsbedingungen

Extreme Witterungsverhältnisse, wie Straßenglätte, Schneeverwehungen, Hochwasser und Sturm, können zur Folge haben, dass Schülerinnen und Schüler die Schule nicht erreichen oder verlassen können, weil die Schüler­beförderung nicht mehr durchgeführt werden kann oder weil die Zurücklegung des Schulweges eine unzumutbare Gefährdung darstellen würde.

Die Entscheidung darüber, ob der Unterricht an solchen Tagen ausfallen muss, trifft der Landkreis Harburg, der die Entscheidungen über das Internet (schulausfall.landkreis-harburg.de) oder das Radio bekannt gibt. Auch wenn kein Unterrichtsausfall angeordnet ist, können die Erziehungsberechtigten entscheiden, ob die Schülerin oder der Schüler an diesem Tag zu Hause bleibt, wenn sie eine unzumutbare Gefährdung durch extreme Witterungs­verhältnisse auf dem Schulweg befürchten. [mehr]

Archiv

Termine aus den vergangenen Schuljahren können hier eingesehen werden.